Archiv für den Monat: Oktober 2016

Dömonenprimarch Magnus der Rote

Sie kommen! Von einem Dämonenprimarch und Auserkorenen.

Die Gerüchte waren also wahr. Die Primarchen kommen. Und als erster kehrt sogar ein Dämonenprimarch zurück. Seit ein paar Tagen sind die ersten Bilder raus:

Sie zeigen Magnus den Roten in seiner Dämonenprinzen-Form.

Hm. Was soll man davon halten? Einerseits cool, andererseits… nein, ich weiß nicht was mich stört. Vielleicht weil ich im ersten Augenblick dachte: naja, ein etwas humanoider und massiverer Herrscher des Wandels. Vielleicht begeistere ich mich auch nicht ganz so sehr für den Knaben, weil er der falschen Gottheit angehört.

Insgesamt finde ich das Modell, nach allem was man sehen kann, aber schon verdammt cool – auch wenn ich es mir wohl eher nicht zulegen werde.

Was bedeutet das Modell dann für mich, dass ich nen Eintrag darüber schreibe?

Erstens: Ich schreibe gern. Also: duh!

Zweitens: Es gibt ein wenig die Richtung vor, in die die neuen Dämonenprimarchen wohl gehen werden. Für Angron erwarte ich also eine unheilige Kreuzung aus He-Man (wo sogar noch die Muskeln Muskeln haben) und einem Bloodthirster. Eine Idee, die wohl auch schon andere Modellbauer hatten, die mehr Talent im Umbauen von Modellen haben als ich je haben werde. Besonders erwähnen möchte ich hier KrautScientist, dessen Blog ich regelmäßig lese und bewundere (und auch schon die eine oder andere Idee geklaut entliehen habe). Seine Interpretation des Primarchen der 12. Legion solltet ihr euch ansehen: KrautScientists Angron

Drittens: Hier hole ich etwas die Kristallkugel raus. Schaut euch nochmal das Bild der Verpackung von Magnus an. Was steht da ganz oben über dem Namen des Modells? Da steht „Thousand Sons“! Wie, das ist nichts besonderes? Natürlich gehört er zu den Thousand Sons. Er ist ihr Primarch. Jaja. ABER: Bei anderen Boxen steht da an der Stelle die Fraktion / Armee, der er zugehört. Und da steht nicht: „Daemons of Chaos / Tzeentch“ oder „Chaos Space Marines“ da steht klipp und klar die Legion! Heißt das, dass GW uns endlich mit Regeln für die Legionen beschenkt? Ich bin gespannt!

Und außerdem…

Außerdem wollte ich euch einen kurzen Einblick geben, wie weit ich mit meinem Killteam gekommen bin. Die kurze Antwort: nicht sehr weit.

Zu meiner Verteidigung sei gesagt, dass ich ein langsamer Maler bin und zuletzt hatte ich mich mit einem Modell aus der AoS Box verkünstelt:

Waaaas? Der Ketzer spielt AoS? Das ist … Ketzerei? Ja, also genau das, was ich dürfte. Aber in dem Fall: nein, ich spiele (noch) kein AoS – ich verwende die Modelle für Spiele nach den Regeln von „The 9th Age“. (Siehe hier). Ich erwähne dieses Community-Made Project hier aber ausdrücklich schon mal, da ich später nochmal auf ein paar Ideen zurück kommen möchte, die aus dem System kommen.

Zurück zu „Grim Dark“

Nichtsdestotrotz habe ich in den vergangenen Wochen ein paar Modelle bemalt. Da wären 2 Auserkorene aus der Dark Vengeance Box. Die Modelle sind wirklich schön modelliert, dynamisch und individuell. Ursprünglich hatte ich vor sie für das Kill Team zu bemalen, aber ihre Ausrüstung passt nicht. Leider scheue ich davor zurück sie auseinander zu nehmen, da ich die „original“ Modelle schon gern im Schrank haben möchte, bevor ich sie mit meinem eher begrenzen Umbautalent verschandel. Vielleicht komm ich ja nochmal an ne Ladung von denen ran. Die „Kollegen“, die ihr da unten seht, werden wohl mal Truppen Champions bzw. Apostel oder ganz was anderes…

Zusätzlich kommen noch 2 „Rank and File“ Marines. Eigentlich sollten beide für die Auserkorenen zurecht gemacht werden, der Melter Heini braucht aber noch etwas Zuwendung. Meiner Meinung nach fehlt da noch n bissel Lametta für nen Auserkorenen. Ich werde wohl einen anderen zum Melta-Boy für meine Auserkorenen basteln. Der zweite Marine gefällt mir ganz gut für die Rolle eines Auserkorenen, der kein Speziallist ist.

Eine Sache noch

Übrigens, für den Fall dass ihr euch über den Grasteppich auf den Bases wundert: Ich stelle mir vor, dass der Trupp tief hinter den feindlichen Linien operiert. Also in einer Gegend, die noch nicht zu Schlacke zerbombt wurde – daher der Grasteppich. War das ne Ausrede um meine mangelhaften Basegestaltungsfähigkeiten zu vertuschen?

Ein Wort: ja.

Aber keine ganz schlechte, oder? Nein? Na gut, ich gelobe Besserung.