Nurgle will nicht, dass ihr dieses Modell seht!

Vielleicht ist es nicht Nurgle, sondern einer der anderen Chaos Götter. Odersogar der Imperator selbst. Jedenfalls entschuldige ich mich mal für diese Buzzfeed / Bild-Zeitung / Clickbait-Überschrift, aber ich konnte nicht widerstehen, denn zwischendurch hatte ich das Gefühl, dass das Modell nicht fertig werden soll.

Der Grund war der Stab. Das blöde Ding ist mir insgesamt 5x (!) abgebrochen. 2x unten und 3x oben. Natürlich hab ich das gestiftet, aber das schien nicht zu helfen. 

Gut, man könnte natürlich einfach darauf achten, dass das Modell nicht runterfällt, mitsamt Painthandle umkippt, man es mit dem Ärmel oder einem anderen Modell umschmeißt. Aber hey, das wäre ja der Easy-Mode. 

Immerhin hat mich das dazu animiert meinen Painthandle zu magnetisieren.

 

Zurück zum Thema:

Ich hatte Bock ein weiteres Nurgle Modell zu bemalen, nachdem ich den Lord of Contagion ja schon bemalt und sogar Spaß dabei hatte. Nur musste ich feststellen, dass der Lord damals wohl als One-Shot gedacht war, denn ich hatte mir keinerlei Aufzeichnungen darüber gemacht, was ich für Farben verwendet habe. 

 

 

Das Nachzustellen war zumindest für die Grüne Rüstung nicht so schwer. Falls es euch interessiert: 
tiefster Schatten: Castellan Green + Khorne Red + einen Hauch von Schwarz
Schatten: Castellan Green
Mittelton: Castellan Green + Death Guard Green
Erster Highlight: Death Guard Green
Zweiter Highlight: Death Guard Green + Screaming Skull

 

 

Komplizierter wurde es bei dem Stoff. Ich konnte mich beim besten Willen nicht erinnern wie ich den bei dem Lord bemalt hatte. Am Ende war es Pink Horror in den Highlights – die Schatten habe ich über Zugabe von Black Templar und einem Hauch von Blau abgedunkelt.

Auch habe ich hier wieder nicht den klassischen GW Ansatz gewählt, sondern mir eine Lichtquelle über dem Modell vorgestellt und meine Highlights entsprechend gesetzt. Dabei bin ich nicht strikt nach physikalischer Korrektheit gegangen, sondern hab auch mal ein Highlight gesetzt, wo es einfach gut aussah. 

Im Gegensatz zum Lord habe ich bei dem Vogel da einen Ultra Matte Varnish verwendet. (vor dem Auftragen der Metallfarben natürlich!)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.